Unser Heimatkreis

NRW-Karte

Unser Heimatkreis - auch in der Zukunft

Diesen Charme wollen wir auch in Zukunft behalten. Vieles konnte unser Heimatkreis seit der Gründung unseres Vereins vor 50 Jahren umsetzen. Die Sanierung der Teloy-Mühle, die Errichtung von Wegekreuzen, die Errichtung von Kunst in unseren Kreisverkehren, die jährliche Herausgabe eines Heimatbuches und vieles mehr.

Portrait Franz-Josef Jürgens

Franz Jürgens

Vorsitzender
Weitere Informationen zu Aktionen, Veranstaltungen und aktuellen Projekten beantworte ich Ihnen jederzeit gerne.

Gremien des Heimatkreises

Symbolfoto Person
Vorstand

Die Mitglieder unseres Vorstandes.

Symbolfoto Person
Beirat

Alle Mitglieder unseres Beirates.

Symbolfoto Person
Arbeitskreise

Unsere Arbeitskreise und die Arbeitskreisleiter.

Symbolfoto Person
Träger Jacobsleiter

Alle Preisträgerinnen und Preisträger der Jacobsleiter.

Heimakreis Lank - Das Wappen des Amt Lank

Das kurkölnische Kreuz weis auf die Zugehörigkeit zum Erzbistum Köln hin

1 of 5

Der heilige Stephanus ist der Schutzpatron der Kirchengemeinde

2 of 5

Spargelanbau war Jahrhunderte lang eine wichtige Anbausorte der Bauern.

3 of 5

Erdbeeranbau war Jahrhunderte lang eine wichtige Anbausorte der Bauern.

4 of 5

Zum alten Amt Lank gehörten bis 1815 die Gemeinden Lank, Latum, Gellep-Stratum, Strümp, Bösinghoven und die Rheingemeinden

5 of 5

Das historische Wappen des Amtes Lank mit Erläuterungen

Das alte Amt Lank

Als eigenständiges Amt führte das Amt Lank auch ein Wappen. Das Wappen wurde im Jahre 1952 verliehen. Die heraldischen Bestandteile des historischen Wappens können Sie im Bild erkunden.

Im oberen Bereich, dem silbernen Schildhaupt, befindet sich ein durchgehendes schwarzes Kreuz, welches auf die einstige Zugehörigkeit zum des Amtsgebietes zum Erzbistum Köln (Amt Linn) hin. 

Zentral ist die Figur des hl. Stephanus in silbernem Gewand und rotem Oberkleid dargestellt, in der rechten hält sie einen grünen Palmwedel, in der Linken einen schwarzen Stein. St. Stephanus ist der Patron der Lank-Latumer Kirche und der ehem. Pfarre.

Der Heilige wird begleitet rechts von drei silbernen Spargelbündeln und links von drei roten Erdbeeren mit grünen Stielen, welche auf Erwerbszweige der Bevölkerung hinweisen.  Die Zahl Sechs symbolisiert die Anzahl der zum ehemaligen Amt Lank gehörenden Gemeinden (Lank-Latum, Strümp, Nierst, Langst-Kierst, Ilverich und Ossum-Bösinghoven).

 

Header - Unser Heimatkreis
Unser Titelbild zeigt eine historische Luftaufnahme von Lank um 1960.

Externe Informationen zum Thema Heimatkreis

Downloads zum Thema Heimatkreis

Scroll to Top
Skip to content