Neues Flurkreuz vorgestellt

Als Anfang dieses Jahres die Stadtwerke Meerbusch einen Projekt-Wettbewerb ausschrieb, hatte sich der Heimatkreis mit dem Vorschlag beworben, ein neues Flurkreuz aufzustellen. Bei dem Wettbewerb der STM konnten sich Verein und Institutionen mit beliebigen Projektideen bewerben, die den Menschen im Bereich Kultur, Bildung oder Sport zugutekommen. In allen drei Kategorien konnten im Anschluss die Bürgerinnen und Bürger für ihre jeweiligen Favoriten online abstimmen. Das Flurkreuz-Projekt wurde hierbei so gut von der Öffentlichkeit angenommen, dass im Endergebnis hierfür schließlich der 2. Platz im Bereich „Kultur“ vergeben wurde. Die Lanker Heimataktivisten konnten sich über eine finanzielle Zusage in Höhe von 1750 € freuen.

Flurkreuz ist ein ehemaliges Grabkreuz

Bei dem Flurkreuz handelt es sich ein ehemaliges, mehr als 100 Jahre altes Friedhofskreuz vom Alten Friedhof in Lank-Latum, welches ursprünglich das imposante Grabkreuz der Grabstätte der Familie Lingen war. Nach dem das Grab schon mehrere Jahre ausgelaufen war, wurde das Kreuz dem Heimatkreis Lank von der Stadt Meerbusch als Flurkreuz zur Verfügung gestellt. In den Folgemonaten wurde es dann vom ortsansässigen Steinmetz Lorenzen saniert und für seine neue Nutzung vorbereitet. Parallel erfolgten Bauantrag und anschließende Genehmigung zur Aufstellung durch die Stadt.

Am 30. November konnte das neue Flurkreuz schließlich im Rahmen einer kleinen Feierstunde der Öffentlichkeit offiziell vorgestellt werden. Trotz Novemberwetter fanden sich etliche Bürgerinnen und Bürger am Aufstellort, dem Wirtschaftsweg vom Ortseingang Lank-Latum zum Herrenbusch, ein. Heimatkreisvorsitzender Franz-Josef Jürgens dankte in seiner Ansprache den beteiligten Aktivisten, aber insbesondere auch dem Sponsor, den Stadtwerken Meerbusch, sowie Bürgermeister Christian Bommers, der Friedhofmannschaft und dem Grünflächenamt der Stadt Meerbusch für die tatkräftige Unterstützung.

Segnung durch Pfarrer Viertel

Im Anschluss nahm Pfarrer Norbert Viertel von der katholischen Pfarrei Hildegundis von Meer die Segnung des Kreuzes vor. Dem schlechtwettererprobten Geistlichen machte der anhaltende Regenschauer sichtlich weniger zu schaffen als den Besuchern, die nach dem Ende des offiziellen Teils der Feierstunde noch für einen gemeinsamen, heißen Open-Air-Kaffee am neuen Flurkreuz zusammenblieben.

weiterführende Informationen

Projekte des Heimatkreises Lank e.V.

Eine Übersicht über die Projekte des Heimatkreises Lank e.V. finden Sie hier.

Bildnachweise:

alle Bilder: Heimatkreis Lank e.V.

Hinweis:

Benötigen Sie zu der vorstehenden Pressemitteilung unseres Heimatkreises noch zusätzliche Informationen oder Erläuterungen? Ich helfen Ihnen gerne.

Pressefoto Dr. Thomas Günther

Dr. Thomas Günther

Pressereferent

aktuelle Pressemitteilungen

Flagge der USA

Missouri

2022

In diesem Jahr planen wir wieder eine Reise zu unseren Freundinnen und Freunden nach Missouri. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich gerne schon jetzt einen Platz reservieren.

Der Presseverteiler des Heimatkreises

Gerne nehmen wir Sie in den Presseverteiler des Heimatkreises auf. Sie erhalten so automatisch alle Pressemitteilungen unseres Vereins. 

Scroll to Top
Skip to content